Responsive image

on air: 

Kerstin Pelster
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Aktion Kleiner Prinz sammelt für Opfer der Flutkatastrophe

Anfang August hat es in Südindien eine große Flutkatastrophe gegeben – zu Beginn der Monsunzeit. Die Warendorfer Kinderhilfsorganisation „Aktion Kleiner Prinz“ startet eine Hilfsaktion, teilte der Verein am Mittag mit. Es gebe ungeheuer viel zu tun, so die Aktion Kleiner Prinz. Über 500 Menschen kamen um, tausende Menschen haben alles in den Fluten verloren. Viele Kinder seien traumatisiert oder verletzt, berichtet Pater Tom, der jahrelang in Warendorf als Priester tätig war und wieder in Südindien lebt. Gemeinsam mit dem Verein „Die Brückenbauer“ will die Aktion Kleiner Prinz beim Wiederaufbau der zerstörten Provinz helfen. Kurzfristig müsse den obdachlosen Familien, zum Beispiel mit Essen, geholfen werden. Langfristig sollen Häuser für 100 Familien gebaut werden. Wer helfen möchte: die Kinderhilfsorganisation hat ein Spendenkonto eingerichtet – unter dem Stichwort „Flut Südindien“.