Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Aktuell keine neuen Flüchtlinge

Seit heute werden den Kommunen in NRW wieder Flüchtlinge zugewiesen. Städte und Gemeinden im Kreis Warendorf sind aber aktuell nicht darunter, hieß es auf unsere Nachfrage von der Bezirksregierung Arnsberg. Zur Zeit bekommen nur die Kommunen Flüchtlinge zugewiesen, deren Erfüllungsquote zum Stichtag 1. Juli bei unter 90 Prozent lag. Die Situation könne sich aber schnell ändern. Dann müssten möglicherweise auch im Kreis Warendorf wieder Flüchtlinge aufgenommen werden, sagte ein Behördensprecher in Arnsberg. Momentan kommen pro Woche etwa 1200 Menschen in NRW an, die dann im Land verteilt werden. Die Zahl der Asylsuchenden in NRW ist seit Jahresbeginn rückläufig. Deshalb wurden seit Februar  nur noch wenigen Kommunen Flüchtlinge zugewiesen – sie konnten im letzten Jahr aus verschiedenen Gründen ihrer Aufnahmeverpflichtung nicht nachkommen.  

Deutsche Glasfaser: keine weiteren Ausfälle bei Reparaturarbeiten in Ostbevern
Vergangene Woche waren in Ostbevern bei vielen Privatpersonen und Firmen Internet und Telefon ausgefallen – eine Leitung war bei Bauarbeiten beschädigt worden. In dieser Woche laufen die restlichen...
Rohrnetzspülungen im Warendorfer Süden
Teile des Warendorfer Südens sind im Oktober immer mal wieder ohne Wasserversorgung. Darauf machen jetzt die Stadtwerke Warendorf aufmerksam. Grund dafür ist die routinemäßige Spülung des Rohrnetzes. ...
Grippeimpfung wird in diesem Jahr besonders empfohlen
Das Kreisgesundheitsamt rät jetzt im Herbst zur Grippeimpfung. Das gelte ganz besonders für Menschen, die zu einer Risikogruppe gehören, heißt es aus dem Kreishaus. Die Liste der Risikopatienten ist...
Schulbusse in Sassenberg: zu voll und zu früh
In Sassenberg macht sich eine Gruppe von Eltern für verbesserte Schulbus-Verbindungen stark. Gerade jetzt in Corona-Zeiten könne es nicht sein, dass die Busse übervoll sind, sagen sie. Außerdem...
Hohe Bußgelder für Fake-Namen auf Corona-Gästeliste im Kreis Warendorf
Wer auf einer Corona-Gästeliste im Restaurant einen falschen Namen angibt, muss ab morgen mit einem Bußgeld von 250 Euro rechnen. Das hat NRW-Gesundheitsminister Laumann heute (Mittwoch 30.9.) in...
Grundschule in Westkirchen hat keine neuen Corana-Fälle
Inzwischen liegen auch die Corona-Testergebnisse aus einer ersten Grundschule vor, teilte der Kreis Warendorf auf unsere Nachfrage mit. In der St. Jakobus-Grundschule in Westkirchen ist demnach keine...