Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Alkoholkontrollen an Weihnachten

Die Polizei im Kreis Warendorf will an den Feiertagen verstärkt Autofahrer auf Alkohol kontrollieren. Nach wie vor ist Trunkenheit am Steuer die Unfallursache Nummer 1 im Kreis. Da erwartungsgemäß weniger akute Einsätze an den Weihnachtsfeiertagen abzuarbeiten sind, nutzt die Polizei die Zeit für die Kontrollen. Bereits in den vergangenen Jahren hat sich das bewährt. Die Polizei rät, sich auch bereits bei geringen Mengen Alkoholkonsum nicht an das Steuer eines Autos zu setzten. Alkohol verändert die Wahrnehmung und das Reaktionsvermögen hinterm Lenkrad. Im Falle eines verursachten Unfalls drohen schon bei einem Promillewert von 0,3 Konsequenzen. Dann kann zum Beispiel der Führerschein weg sein. Der Tipp der Polizei: stattdessen lieber auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.