Responsive image

on air: 

Leonie Lagrange
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Alleinerziehende im Armutsrisiko

Das Beratungszentrum für Alleinerziehende der Innosozial in Ahlen, kurz BAZ, hat Bilanz gezogen. Demnach leben viele Alleinerziehende bei uns im Kreis nach wie vor an der Armutsgrenze. Alleinerziehende fühlen sich durch die Doppelbelastung von Arbeit und Familie häufig erschöpft, das wiederum hat Auswirkungen auf ihre Kinder, heißt vom Beratungszentrum. Es gäbe noch viel zu tun, um sie zu entlasten und unterstützen – eine erweiterte Kinderbetreuung durch KITA oder Schule reiche dabei nicht aus. Aber auch Familien nutzen die Angebote des BAZs. Insgesamt haben im letzten Jahr die Mitarbeiter knapp 1.700 Beratungsgespräche durchgeführt, das sind über 200 mehr als im Vorjahr. Das Beratungsangebot der Innosozial wird in Ahlen, Beckum, Warendorf und Oelde angeboten.