Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

"Alt-Arm-Spirale" auch im Kreis Warendorf

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten – kurz NGG –  kündigt im März eine Tarifrunde mit Lohnforderung an: vor allem um Altersarmut vorzubeugen.

Fast zweitausend – so viele Menschen lebten laut Statistischem Landesamt 2012 im Kreis Warendorf von der gesetzlichen Grundsicherung, oder waren auf sie angewiesen. Ein Großteil der Menschen sind Rentner, die von ihrer Rente nicht leben können.

Die Tendenz sei steigend, heißt es von der NGG und warnt vor einer „Alt-Arm-Spirale“. Wer heute im Job stehe, müsse einen deutlich besseren Schutz vor Altersarmut bekommen.

Fünf bis sechs Prozent mehr Lohn will die NGG deshalb bei der Tarifrunde für die Beschäftigten in Hotels, Gaststätten und im Ernährungsgewerbe im Kreis fordern.