Responsive image

on air: 

radio waf deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Alte Synagoge in Telgte soll restauriert werden

Die ehemalige Jüdische Synagoge in Telgte soll restauriert und wieder zugänglich gemacht werden. Das Fachwerkhaus in der historischen Altstadt steht seit 1992 auf der Denkmalliste, jetzt soll es wieder instand gesetzt werden.

Die Stadt nennt die Synagoge ein „einzigartiges kulturgeschichtliches Zeugnis“ – es handele sich um eine der wenigen noch erhaltenen ehemaligen Hof-Synagogen Westfalens. Entstanden ist sie im frühen 18. Jahrhundert durch Umbau eines um 1500 errichteten Speichers. Jetzt möchte die Eigentümerin das Gebäude instand setzen und in Teilen auch rekonstruieren lassen – unterstützt durch die Stadt und den Landschaftsverband Westfalen-Lippe.

Derzeit wird die Finanzierung und die baurechtliche Genehmigung geklärt – und, wie das Gebäude zukünftig für Schulklassen oder geführte Gruppen zugänglich gemacht werden kann.

 

Knapp 730 Impfungen im Impfmobil im Kreis Warendorf
Seit einer Woche (19.07.) ist das Impfmobil im Kreis Warendorf unterwegs. In dieser Zeit wurden knapp 730 Impfungen verabreicht, heißt es aus dem Kreishaus. Davon waren 540 Erstimpfungen und 186...
Hauseigentümer überrascht Einbrecher in Drensteinfurt
Die Polizei in Drensteinfurt sucht nach einem Einbrecher, der heute kurz nach Mitternacht durch ein Badezimmerfenster in einem Haus an der Marienstraße geklettert sein soll. Der etwa 20 bis 30 Jahre...
Aktion Kleiner Prinz aus Warendorf hilft im Hochwassergebiet
Auch die Aktion Klein Prinz aus Warendorf hilft den Betroffenen der Hochwasserkatastrophe. So seien Geldspenden in beträchtlicher Höhe eingegangen, heißt es von der Kinderhilfsorganisation. Dadurch...
Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf bei 7,2
Von gestern auf heute meldet das Robert Koch-Institut sechs Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Insgesamt steigt damit der die Zahl der gemeldeten Corona-Fälle im Kreis Warendorf, seit Beginn der...
"Einfach helfen": Spendenmatinee in Beckum
Auch die Katholische Kirchengemeinde St. Stephanus in Beckum möchte die Opfer der verheerenden Flutkatastrophe unterstützen. Deswegen findet morgen (Sonntag, 25.07.) um 11 Uhr unter dem Motto „einfach...
Fahrraddemo auf B 51 und B 64: Verkehrsbehinderungen erwartet
Morgen (Sonntag, 25.07.) werden die B 51 und die B 64 für Autofahrer abschnittsweise gesperrt – Bürgerinitiativen von Münster bis Herzebrock-Clarholz rufen zu einer Fahrraddemo auf, darunter die...