Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Angeklagter im Holzklotzprozess als "aufbrausend" beschrieben

Vor dem Landgericht in Oldenburg ist heute der Prozess um den tödlichen Holzklotz-Wurf fortgesetzt worden. Zeugen beschrieben den Angeklagten Nicolai H. dabei als aufbrausend und impulsiv: Bei einem Wutausbruch habe er sogar einmal eine Scheibe mit der Hand eingeschlagen. Die Richter befragten auch einen Arzt zum Zustand des drogensüchtigen Angeklagten während eines Polizeiverhörs: Laut dem Sachverständigen habe Nicolai H. während der Befragungen nicht unter Entzugserscheinungen gelitten. Bei dem Wurf eines Holzklotzes von einer Autobahnbrücke wurde vor gut einem Jahr eine Frau aus Telgte getötet.