Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Anträge auf Jagdverbot

Im Kreis Warendorf haben vier Waldbesitzer einen Antrag auf Jagdverbot gestellt. Das hat der Kreis Warendorf auf Radio WAF-Nachfrage bestätigt. Hintergrund ist das neue Bundesjagdgesetz. Demnach dürfen Waldbesitzer das Jagen in ihren Wäldern aus ethischen Gründen verbieten. Im Nachbarkreis Steinfurt wurden bereits zwei Anträge genehmigt. Der Jagdbeirat im Kreis Warendorf wird im Juni über die vorliegenden Anträge abstimmen. Die betroffenen Flächen sind nach Auskunft von Kreissprecher Norbert Kampelmann aber klein. Die größte ist 8 Hektar groß. Die Kreisjägerschaft geht nicht davon aus, dass durch die neue Rechtslage ein Flickenteppich entsteht. Das Jagen werde dadurch aber schwieriger.