Responsive image

on air: 

Klaus Hölscher
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Anwohner gegen Hupen

Weil die Warnsignale der Züge auf der Bahnstrecke Münster-Rheda sehr laut sind, wünschen sich etliche Anwohner weniger Bahnübergänge. Dazu haben sich jetzt Bewohner der Siedlung im Bereich „Tillmannstraße“ in Warendorf mit Vertretern der Bahn AG getroffen. Das Treffen hatte der heimische Bundestagsabgeordnete der CDU, Reinhold Sendker, eingeleitet. Etwa 40 Anlieger waren dabei. Ein Ergebnis: zwei der bemängelten Übergänge ließen sich relativ problemlos schließen. Zwei weitere würden aber ein Ersatzwegenetz nötig machen, dem alle anderen Anlieger weitgehend zustimmen müssten. Wenn das nicht gelinge, müsse ein Planfeststellungsverfahren eingeleitet werden. Das würde die Schließung der Bahnübergänge wohl um mehr als ein Jahr hinauszögern. Für eine schnelle Lösung sollten sich die Beteiligten also einigen, heißt es in einer Mitteilung von Sendker.

Corona-Infektionszahlen in Hamm steigen weiter an
Die Corona-Infektionszahlen steigen im benachbarten Hamm weiter an – von gestern auf heute werden 22 Neuinfektionen gemeldet. Die meisten Fälle stehen weiterhin mit der Großhochzeit, dem Hotspot, im...
König Willem-Alexander sagt Besuch in Münster ab
Der niederländische König Willem-Alexander sagt seinen Besuch in Münster ab, teilte die niederländische Regierung mit. Denn die Provinzen Süd- und Nordholland, dort liegt auch der Amts- und Wohnsitz...
Zeugensuche nach möglichen illegalen Autorennen zwischen Warendorf und Westkirchen
Die Polizei sucht weitere Zeugen nach einem vermutlich illegalen Autorennen zwischen Warendorf und Westkirchen. Auf der B 475 hatten gestern Abend Zeugen beobachtet, dass zwei Autos nebeneinander am...
Kein Internet in Ostbevern
Seit vier Tagen haben viele Haushalte und Betriebe in Ostbevern und Brock kein Internet und Telefon. Insgesamt geht es um 1000 Anschlüsse der Deutschen Glasfaser und über 400 Anschlüsse des Anbieters...
Betriebs-KiTa der Kreisverwaltung soll Anfang 2021 fertig sein
Seit Anfang des Jahres wird sie gebaut – die Betriebs-Kita für die Mitarbeiter der Kreisverwaltung Warendorf. Dort sollen zwei kleine Gruppen für unter 3-jährige geschaffen werden. Anfang nächsten...
Vermisster aus Beckum bei Westkirchen gefunden
Ein Polizeihubschrauber hat gestern die Umgebung von Westkirchen nach einem Vermissten abgesucht. Der Mann war morgens von Beckum aus mit seinem Elektromobil losgefahren. Sein Ziel war Hoetmar, dort...