Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

AOK kritisiert Ärztestreiks

In Essen haben zahlreiche Mediziner am Vormittag gegen die geplante Gesundheitsreform der Bundesregierung protestiert. Auch Ärzte aus dem Kreis Warendorf waren dabei. Die AOK Westfalen-Lippe kritisiert die Protestaktion: die gesetzlichen Krankenkassen in NRW sähen die Praxisschließungen als Druckmittel, um eigene Honorarforderungen durchzusetzen. Das lehnen die Kassen mit aller Entschlossenheit ab, hieß es von der AOK. Außerdem seien die vielfachen Praxisschließungen ein Verstoß gegen ärztliche Pflichten. Die Forderungen der Hausärzte dürften nicht auf dem Rücken der Patienten durchgesetzt werden. Fast alle Praxen im Bereich Oelde, Ennigerloh und Beckum blieben heute vormittag geschlossen. Das stoße aber auf Verständnis bei den Patienten, so Doktor Uwe Kröger aus Ostenfelde. Im Vorfeld der Aktion habe man eine Unterschriftenaktion in den Praxen durchgeführt - durchweg mit positiver Resonanz.

Warnstreik im Nahverkehr: Kreis Warendorf wohl nicht betroffen
Viele Bus- und Bahnpendler aus der Region brauchen am morgigen Dienstag ganz besonders gute Nerven. Die Gewerkschaft ver.di hat zu bundesweiten Warnstreiks im Öffentlichen Personen Nahverkehr (ÖPNV)...
B64 in Warendorf wegen Unfall gesperrt
In Warendorf war am Mittag die vielbefahrene B64 zwischen Osttor und Freckenhorster Tor für eine Stunde voll gesperrt – wegen eines verunglückten Wendemanövers. Autofahrer und LKW-Fahrer wurden...
Jede zehnte Biotonne in Beckum ist falsch befüllt
In Beckum werden die Biomüll-Tonnen seit heute genauer unter die Lupe genommen. Fast jede zehnte der rund 220 kontrollierten Tonnen sei am Vormittag beanstandet worden, zieht die...
Ahlen schaut noch relativ entspannt auf den Corona-Hotspot Hamm
Ahlen schaut noch relativ entspannt auf Hamm, dem Corona-Hotspot in der direkten Nachbarschaft. Dort steigen die Coronafälle weiter an. Von gestern auf heute sind 37 neue Fälle dazugekommen, meldete...
Corona-Fälle im Kreis Warendorf deutlich gestiegen
Auch bei uns im Kreis Warendorf werden immer mehr Corona-Fälle registriert. Von gestern auf heute meldet das Kreisgesundheitsamt sieben Neuinfektionen. Damit sind aktuell 55 Menschen mit dem Virus...
Geologen: Weite Teile des Kreises für Atommüll-Endlager geeignet
Rein geologisch wären weite Teile des Kreises Warendorf für ein Atommüll-Endlager geeignet. Bis auf Teile von Ahlen und Beckum bietet der Kreis nach Untersuchungen von Experten günstige...