Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Arbeiten am Baubetriebshof in Ahlen gehen voran

Auf der Baustelle für den künftigen Baubetriebshof in Ahlen geht es gut voran: Die Fortschritte an Daimlerstraße und Ostberg seien deutlich erkennbar, heißt es aus dem Ahlener Rathaus. Bevor das Gelände endgültig baureif ist, muss aber der Kampfmittelräumdienst noch dort arbeiten. Das Gelände des früheren Güterbahnhofs war zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs für die Ahlener Industrie sehr bedeutend. Auch die Wehrmacht nutzte den Güterbahnhof – ebenso wie die Rüstungsbetriebe. Deshalb war er ein bevorzugtes Ziel von Luftangriffen der Alliierten. Zwar gibt es nach Auswertung von Luftbildern keinen konkreten Verdacht auf Blindgänger im Erdreich – aber die Stadt will lieber ganz sichergehen. In dieser Woche hat der Kampfmittelräumdienst die ersten 6000 Quadratmeter auf Bomben abgesucht. Es gab zwar Ausschläge, aber keine eindeutigen Hinweise auf Sprengmittel. Die Ergebnisse werden jetzt aber nocheinmal genau geprüft.