Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Arbeiten zum Hochwasserschutz in Ahlen

Das Abwasserwerk Ahlen beginnt heute mit den Vorbereitungen für den Hochwasserschutz. Zunächst werden jetzt die Bäume entlang des Werse- Radweges gefällt. Im Spätsommer wird ein Hochwasserrückhaltebecken angelegt und das Ufer verbreitert. Nach dem Werse-Hochwasser im Mai 2001 habe es in Ahlen starke Schäden gegeben, sagte uns Projektleiter Frank Reichel. Die Baumfällarbeiten kosten rund 15.000 Euro, so Reichel weiter. Insgesamt kosten die Hochwasserschutzarbeiten entlang der Werse etwa 12 Millionen Euro.