Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Arbeitslosigkeit im Kreis steigt wieder

Der positive Trend auf dem Arbeitsmarkt im Kreis ist vorbei. Der saisontypische Anstieg der Zahlen im Januar macht auch vor dem Kreis Warendorf nicht halt, heißt es von der Agentur für Arbeit in Ahlen. Knapp unter 8000 Menschen im Kreis sind arbeitslos, das sind etwa 6,5 Prozent mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote liegt damit höher als im Dezember, sie stieg auf 5,6 Prozent. Das liegt vor allem am klassischen Kündigungstermin zum Jahresende, am Ende des Weihnachtsgeschäftes und an saisonbedingten Einschränkungen vieler Berufe, die vom Wetter abhängen. Der Anstieg der Arbeitslosigkeit sei dennoch nicht so stark wie in den vorherigen Jahren, so Joachim Fahnemann, Geschäftsführer der Arbeitsagentur. Hier wirke weiterhin die gute Konjunktur.