Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Arbeitsmarkt im Kreis Warendorf weiter angespannt

Die übliche Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Warendorf ist ausgeblieben. Die Arbeitslosenquote im Kreis ist im April leicht angestiegen, auf 6,2 Prozent. Konnte in den Vorjahren im April stets eine Belebung des Arbeitsmarktes verkündet werden, muß die Agentur für Arbeit in Ahlen in diesem Jahr darauf verzichten. Die Zahl der Arbeitslosen im Kreis stieg um 236 Personen auf insgesamt 8.910. Joachim Fahnemann, Leiter der Arbeitsagentur Ahlen, spricht von einem „seit Jahren nicht gekannten Anstieg". Der zeige, dass die wirtschaftliche Krise längst auch ihren Schatten auf den heimischen Arbeitsmarkt werfe. Betroffen seien vor allem die Metallbranche, Speditionen und Automobilzulieferer.