Responsive image

on air: 

radio waf deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Arbeitsplätze bei Warendorf Küchen bedroht

Schock für die Beschäftigten bei „Warendorf Küchen": Fast jeder dritte Arbeitsplatz soll innerhalb eines Jahres wegfallen. Das hat die AFG Arbonia Forster Holding AG in der Schweiz angekündigt, zu der das Werk gehört. Bei Warendorf Küchen, einer früheren Produktionsstätte des Miele-Konzerns, arbeiten derzeit etwa 240 Menschen. Für 75 von ihnen wird wohl mit dem Personalabbau das Aus kommen. Die Stellen werden abgebaut, um „die Kapazitäten der seit längerem unbefriedigenden Auslastung anzupassen", heißt es in einer Mitteilung von AFG. Noch Ende September hatte Warendorf Küchen auf einer Möbelmesse neue Produkte präsentiert und den gelungenen Markenwechsel von Miele zu Warendorf gefeiert.

Spatenstich auf dem Marktplatz in Beckum
Der symbolische erste Spatenstich für die Neugestaltung des Beckumer Marktplatzes ist getan. Am Mittag trafen sich dafür Bürgermeister Michael Gerdhenrich und der Geschäftsführer der Energieversorgung...
Landrat begrüßt staatsanwaltliche Ermittlungen im Fall Ostbevern
Landrat Olaf Gericke hat die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Bau einer Kindertagesstätte in Ostbevern begrüßt. Die Staatsanwaltschaft habe weiter reichende eigene...
Polizei und Ordnungsamt: Keine Corona-Party in Ahlen!
In Ahlen wollen sich am morgigen Samstag offenbar Feierlustige zu einer Corona-Party im Umfeld des Rathauses treffen. Das städtische Ordnungsamt macht nochmals deutlich: Hier werden keine Party...
Zwei Wasserstoffbusse für den Kreis
Beim Thema Wasserstoff geht es voran: Der Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Mobilität und Planung des Kreises hat sich drei Jahre mit der neuen Technologie beschäftigt und damit, wie sie für den...
Mammutschule Ahlen hat jetzt eigene Sporthalle
Grundschülern in Ahlen wird es freuen: Die neue Sporthalle der Mammutschule ist jetzt der Schulleitung übergeben worden, teilte die Stadt Ahlen mit. Der Neubau hat rund 3 Millionen Euro gekostet und...
Gescheiterter Kita-Neubau: Durchsuchung im Rathaus in Ostbevern
Das Scheitern des Kita-Neubaus in Ostbevern zieht immer weitere Kreise. Am Vormittag hatten deswegen die Staatsanwaltschaft Münster und die Kripo Münster das Rathaus durchsucht. Das hat die Gemeinde...