Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Arztpraxen immer öfter ohne Nachfolger

Immer mehr Hausärzte im Kreis, die aus Altersgründen aufhören, finden keinen Nachfolger: Die Folge: Praxen werden geschlossen. Dieser Trend werde sich in den nächsten Jahren verstärken, davon sind die Sprecher der Ärzte im Kreis überzeugt. Die Probleme seien vielschichtig, sagte uns Thomas Mandelkow vom Ärzteverein Ahlen und Umgebung. Der Hausarzt-Beruf sei nicht mehr attraktiv genug - die Einkommenssituation habe sich nicht verbessert. Und auch der Bürokratieaufwand werde größer. Ähnlich sieht es auch Rolf Thelen vom Praxisnetz Warendorfer Ärzte. Das NRW-Gesundheitsministerium gab eine Liste heraus. Danach ist die Vor-Ort-Praxis landesweit in 99 Kommunen gefährdet - darunter sind auch drei Kommunen im Kreis aufgelistet. Sendenhorst, Ennigerloh und Everswinkel.