Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Asgaard: "Wir verstoßen nicht gegen Gesetze"

Die Sicherheitsfirma Asgaard aus Telgte sieht den gegen sie erhobenen Vorwürfen gelassen entgegen. Sie tue nichts Verbotenes und verstoße in keiner Weise gegen das Gesetz, sagte ein Sprecher gegenüber Radio WAF. Die Staatsanwaltschaft Münster hatte wegen der möglichen Entsendung privater Sicherheitskräfte aus Deutschland nach Somalia Ermittlungen gegen das Telgter Unternehmen aufgenommen. Sie prüft jetzt, ob der Straftatbestand „Anwerben für einen fremden Wehrdienst" nach Paragraph 109h des Strafgesetzbuches erfüllt sei. „Ich bin da ganz gelassen. Wir verstoßen nicht gegen den Paragraphen", so die Reaktion von Asgaard-Geschäftsführer Thomas Kaltegärtner. Gegenüber Radio WAF sagte er, die Firma wolle in Somalia lediglich Sicherheitsdienstleistungen zur Verfügung stellen, aber keinesfalls Deutsche dort selbst in den Wehrdienst schicken.