Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

"Atomkraftwerk" sogrt für Polizei- und Feuerwehreinsatz

Zwei Kinder sind für den Einsatz von Polizei und Feuerwehr am Nachmittag in Stromberg verantwortlich. Die beiden 6- jährigen Jungen hatten „Atomkraftwerk" gespielt. Dazu hatten sie Gehäuseteile eines Computers mit einem Schild versehen, auf dem sich das Warnzeichen Radioaktivität befand. Dieses Symbol hatten sie aus dem Internet ausgedruckt und auf das Seitenteil aufgeklebt. Als die Jungen nach einem kurzen Aufenthalt von Zuhause wieder zu ihrem "Atomkraftwerk" zurückkehren wollten, wurden sie wieder ins Haus geschickt, da das Umfeld bereits weiträumig abgesperrt war. Die Eltern der Jungen gingen von einer Großübung der Feuerwehr aus. Erst später erfuhren sie von dem Einsatz und seinem Hintergrund. Daraufhin gingen sie zur Polizei und berichteten dort vom Spiel ihrer Söhne. Die Strahlenschutzmessungen der feuerwehr oelde und Beckum waren ohne Befund verlaufen. Gegen viertel vor sieben konnte schließlich "Entwarnung" gegeben werden.