Responsive image

on air: 

Leonie Lagrange
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Attacken gegen Feuerwehr- und Rettungskräfte werden erforscht

Immer öfter kommt es auch in NRW vor, dass Rettungskräfte im Einsatz selbst Opfer von Gewalt und Aggression werden. Die Ruhruniversität Bochum startet jetzt eine Befragung an rund 4.000 Feuerwehr- und Rettungskräften landesweit und damit auch im Kreis. Hier bei uns sind Feuerwehrleute kaum betroffen, Rettungskräfte schon eher. Das sagte Kreisbrandmeister Heinz-Jürgen Gottmann auf unsere Nachfrage. Der Umfrage stehe er positiv gegenüber:

{media:1}

Das Thema „Gewalt gegen Einsatzkräfte“ gehört auch schon zum Inhalt der Führungskräfte-Ausbildung, so Gottmann weiter.