Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ausbau der B 64: OB und Landräte machen mobil

Beim Thema „Ausbau der B64“ machen die Befürworter weiter Druck. Landrat Olaf Gericke, sein Amtskollege aus Gütersloh und Münsters Oberbürgermeister haben ein gemeinsames Schreiben an das Bundesverkehrsministerium geschickt. In dem Schreiben erklären die Verwaltungs-Chefs, dass die beteiligten Städte, Gemeinden und Kreise geschlossen hinter dem Ausbau der B64 stehen. Die Bundesstraße sei eine wichtige Verkehrsachse zwischen den Oberzentren Münster und Bielefeld. Der jetzige Zustand sei ein klarer Standortnachteil für die Wirtschaft der gesamten Region. Mit dem Schreiben wollen die Landräte und Münsters OB erreichen, dass die Umgehungen Warendorf, Beelen und Herzebrock-Clarholz im neuen Bundesverkehrswegeplan als „vordringlich“ eingestuft werden. Dieser Plan wird demnächst aktualisiert.