Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ausbildungsmarkt immer günstiger für Bewerber

Weniger Bewerber, dafür mehr offene Ausbildungsplätze als im Vorjahr – für junge Menschen wird der Ausbildungsmarkt immer günstiger, für Unternehmen komplizierter. Das geht aus den aktuellen Zahlen der Agentur für Arbeit Ahlen Münster hervor. Insgesamt haben seit Oktober im Kreis Warendorf knapp 1.700 Jugendliche einen Ausbildungsplatz über die Agentur für Arbeit gesucht. Etwa zwei Drittel von ihnen sind versorgt. Aktuell sind noch 618 auf der Suche – demgegenüber stehen 718 freie Stellen. Die Bewerber haben also die Wahl. Dennoch gibt es bei einigen Berufen auch Engpässe: Bei KfZ-Mechatronikern für PKW gab es doppelt so viele Bewerber wie Stellen. Mechatroniker-Azubis für Nutzfahrzeuge oder Land- und Baumaschinen werden hingegen gesucht. Agenturchef Fahnemann appelliert deswegen auch wieder an die Flexibilität der jugendlichen Bewerber.