Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ausbildungsnetzwerk arbeitet erfolgreich

Das Ausbildungsnetzwerk im Kreis Warendorf zieht eine positive Bilanz seiner bisherigen Arbeit. Seit 3 Jahren bemühen sich die verschiedensten Akteure im Kreis um die Schaffung neuer Lehrstellen. Mit dabei - neben anderen - die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung, die Arbeitsagentur, die ARGE und die Kreishandwerkerschaft. Auch die Berufskollegs, die Industrie- und Handelskammer und die Handwerkskammer arbeiten mit an einer Verbesserung der Ausbildungssituation. Insbesondere die Schaffung von Verbundausbildungsplätzen ist dabei ein Erfolgsmodell. Von den insgesamt 146 neu geschaffenen Lehrstellen sind 45 Plätze durch die Vernetzung mehrerer Arbeitgeber entstanden. Die Arbeit des Ausbildungsnetzwerkes hat darüber hinaus auch den Übergang von der Schule in den Beruf begleitet. So wurde durch die GfW der Berufswahlpass eingeführt. Die Arbeit des Ausbildungsnetzwerkes soll jetzt mithilfe des Bundesprogramms ?Jobstarter? fortgeführt werden.