Responsive image

on air: 

Kevin Zimmer
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Autoattacke, Stalking und Diffamierung

Vor dem Landgericht Münster hat der Prozess gegen eine 30 Jahre alte Sendenhorsterin begonnen. Ihr wird gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr vorgeworfen. Auf der Straße von Sendenhorst nach Albersloh soll sie das Auto eines Bekannten von der Straße abgedrängt haben, bis dieser im Straßengraben landete. Dieses halsbrecherische Manöver vom September 2016 hat eine Vorgeschichte. Die Frau soll dem Geschädigten schon mal einen Eimer Farbe vor die Tür geschüttet haben. Dann soll sie Plakate verteilt haben, auf denen sie ihm vorwirft, ein Kinderschänder zu sein. Sie hingegen hat in ihrer Aussage dem Mann vorgeworfen, übergriffig gewesen zu sein und sie zu stalken. Auch das Abdrängmanöver auf der Straße sei von ihm ausgegangen. Am Donnerstag wird weiterverhandelt. Dann soll es auch schon ein Urteil geben. Das Verfahren ist vom Amtsgericht Ahlen ans Landgericht Münster verwiesen worden. Der Grund ist, dass es unter anderem um die Entscheidung geht, ob die Frau möglicherweise in eine Psychiatrie muss.

Schulstart der Paul-Gerhardt-Schule in Beckum am neuen Standort
Im Kreis Warendorf ist das neue Schuljahr angelaufen. Für die Schüler der Paul-Gerhardt-Schule in Beckum bedeutet das auch gleichzeitig eine neues Schulgebäude. Denn ihre Grundschule ist in die ...
Baubranche im Kreis Warendorf braucht Azubis
Der Baubranche im Kreis Warendorf gehen die Azubis aus Darauf weist die IG Bauen-Agrar-Umwelt hin. Die Gewerkschaft beruft sich dabei auf aktuelle Zahlen der Arbeitsagentur. Demnach blieben im Juli...
Brückenteilabsturz in Telgte: Ermittlungen dauern an
In Westbevern-Vadrup war Anfang Juni ein tonnenschweres Betonteil von einer Brücke abgebrochen und auf die Bahngleise darunter gestürzt. Seitdem liegt der Fall bei der Staatsanwaltschaft Münster. Die...
Corona: Eine Neuinfektion und zwei Gesundmeldungen im Kreis Warendorf
Das Kreisgesundheitsamt in Warendorf hat gestern eine Neuinfektion mit dem Coronavirus gemeldet. Dem gegenüber stehen zwei Gesundmeldungen. Seit März haben sich somit 911 Personen mit dem Virus...
Bundesfinanzminister Scholz in Ahlen
Zuversicht müsse man sich erkämpfen  - und dann erhalten: das betonte SPD-Kanzlerkandidat und Bundesfinanzminister Olaf Scholz zu Beginn seiner Rede in der Lohnhalle der Ahlener Zeche. Er plädierte...
Regionale Zusammenarbeit: Das Münsterlad rückt enger zusammen
Das Münsterland will näher zusammenrücken und enger zusammenarbeiten. Das untermauern die Landräte der Kreise und der Oberbürgermeister der Stadt Münster jetzt mit einer entsprechenden Erklärung. ...