Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

B 51 wird stellenweise erneuert

Vor knapp einem Monat erst haben Pendler knapp drei Wochen lang auf die B 51 bei Münster verzichten müssen. Die Strecke war wegen der Suche nach Blindgängern gesperrt. Am Mittwoch wird sie erneut bearbeitet – um Schäden aus dieser Zeit zu beseitigen, heißt es vom Landesbetrieb straßen.nrw. Bei der Suche nach Bomben aus dem zweiten Weltkrieg war stellenweise die Fahrbahn der B 51 aufgerissen worden. Die Fahrbahn wurde wieder geschlossen, wegen des schlechten Wetters war das Ergebnis aber „nicht zufriedenstellend“, so straßen.nrw. Deshalb wird der Bereich jetzt ausgefräst und mit einer neuen Deckschicht versehen. Zwei Tage soll das dauern, zwischen 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr wird außerhalb der verkehrsstarken Zeiten gearbeitet. Die Fahrbahn wird in der Zeit halbseitig gesperrt, eine Baustellenampel wird eingerichtet. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.