Responsive image

on air: 

Joschka Heinemann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

B 64 und Bahnstrecke nach Unfall gesperrt

Kurz hinter der Grenze zum Kreis Gütersloh hat es am Vormittag einen Unfall gegeben. Die Folge: Die B 64 musste gesperrt werden und auch auf der parallel verlaufenden Bahnstrecke ging für eine Weile nichts mehr. Und das ist passiert: Ein Traktorfahrer will mit seinem Anhänger von der Bundesstraße nach links auf die Hemfelder Straße abbiegen - gleichzeitig will aber ein Autofahrer aus Warendorf überholen. Die beiden Fahrzeuge stossen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wird das Auto auf die Gleise geschleudert. Die beiden Fahrer bleiben unverletzt, aber die Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden und die Gleise geräumt. Das dauerte etwa 1,5 Stunden.

Rettungshubschrauber in Ennigerloh
In Ennigerloh ist am Abend ein Rettungshubschrauber gelandet  - nach einem schweren Verkehrsunfall auf der Ostenfelder Straße/Bürgermeister-Hischmann-Ring. Eine Radfahrerin ist nach ersten...
Missbrauchskomplex Münster: Opfer-Mutter soll zehn Jahre in Haft
Weil sie den schweren sexuellen Missbrauch ihres eigenen Sohnes nicht verhindert habe, soll eine 31-Jährige aus Münster für zehn Jahre ins Gefängnis. Diese Forderung hat die zuständige...
Entwurf für das "Bürgerforum" in Ahlen vorgestellt
Ein Architekten-Büro aus Berlin hat den besten Entwurf für das Bürgerforum Ahlen gemacht. Das Jury-Ergebnis für den funktionalen Neubau wurde am Mittag vorgestellt. Der 18 Millionen Euro - Neubau...
LoRaWAN ist erstes Smart City Projekt für Beckum
Die Stadt Beckum und die Energieversorgung Beckum evb testen zurzeit ein Fernüberwachungssystem, das unter anderem der Kohlendioxid-Gehalt in Gebäuden überwachen kann. Dahinter steckt die...
Zwei weitere Corona-Todesfälle im Kreis Warendorf
Im Zusammenhang mit dem Corona-Virus meldet der Kreis Warendorf zwei weitere Todesfälle. Eine 82-jährige Frau aus Ahlen und ein 78-jähriger Mann aus Warendorf verstarben in Krankenhäusern innerhalb...
Vom Landtag in den Bundestag: Rehbaum geht nach Berlin und Kollege Hagemeier übernimmt Aufgaben mit
Für Henning Rehbaum geht es nach Berlin als neuer CDU-Bundestagsabgeordneter für den Kreis Warendorf. Am Sonntag war der Albersloher per Direktmandat in den deutschen Bundestag gewählt worden. Damit...