Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bahnhof Münster: Ausbau verzögert sich

Der Ausbau des Hauptbahnhofes in Münster verzögert sich um voraussichtlich zwei Monate, heißt es von der Deutschen Bahn. Hintergrund ist ein Einspruch gegen die Vergabe der Abrissarbeiten des alten Empfangsgebäudes. Der Abriss des Gebäudes war europaweit ausgeschrieben worden. Ein Mitbewerber des Unternehmens, das den Zuschlag bekam, hat dagegen jetzt aber Einspruch eingereicht. Bis zur Entscheidung durch die Vergabekammer ruht das Verfahren – damit liegen Abriss und der folgende Neubau erst mal auf Eis. Die Bahn schätzt, dass sich der Neubau um etwa zwei Monate verzögert. Trotzdem sollen wie geplant Ende August die Baustelle und die provisorische Unterbringung der Bahnhofsläden eingerichtet werden.