Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bahnpendler müssen früher aufstehen

Bahnpendler zwischen Hamm und Münster müssen sich ab Montag auf eine Änderung einstellen. Der immer gut gefüllte Zug um 6 Uhr 50 wird dann nur noch halb so viele Plätze für Schüler und Berufspendler bieten. Auch die Bahnpendler in Drensteinfurt und Rinkerode müssen dann eventuell etwas früher aufstehen. Um die verringerte Kapazität auszugleichen, fährt ein zweiter Zug der eurobahn auf der Strecke RB 89. Er verkehrt allerdings zehn Minuten vorher, also schon um 6:40 Uhr ab Hamm. Notwendig wird diese Umstellung, weil die eurobahn ihre Fahrzeuge auf einer anderen Linie braucht. Die für diese Linie vorgesehenen Züge sind vom Eisenbahnbundesamt bisher noch nicht zugelassen und müssen deshalb ersetzt werden. Sobald diese Zulassung kommt, wird auch der morgendliche Zug der Regionalbahn 89 zwischen Hamm und Münster wieder wie gewohnt verkehren.