Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Baubetriebshof soll aufgestockt werden

Der neue Baubetriebshof in Ahlen wird - wie es aussieht - noch teurer als geplant. Er soll um eine Etage aufgestockt werden. Das geht aus einer Verwaltungsvorlage hervor, mit der sich am kommenden Montag der Betriebsausschuss befassen wird. Für die vierte Etage wird mit Mehrkosten von 1,8 Millionen Euro gerechnet. Im neuen Bauhofshof am Ostberg soll jetzt das gesamte Zentrale Gebäudemanagement, kurz ZGM, untergebracht werden. Schon 2016 war bei den Planungen für den Baubetriebshof an eine Aufstockung gedacht worden. Sie sollte aber eine Option sein. Jetzt soll sie gleich mitgebaut werden. Damals hatte man auch noch nicht mögliche Verteuerungen durch den Bauboom im Blick. Die Planungen sind eng verzahnt mit der der Rathaus-Frage: So oder so werden Platz und Kosten  eingespart, wenn das ZGM vollständig ausgelagert ist, hat die Verwaltung ausgerechnet. Mitte August sollen die Arbeiten für die weitere Etage beginnen. Damit würde sich die Fertigstellung des neuen Bauhofs um einige Monate verzögern. 2020 soll er bezogen werden.