Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bauernvereinigung: DMK drückt Milchpreise

Ein Bauernverband attackiert die größte deutsche Genossenschaftsmolkerei, das Deutsche Milchkontor mit einem Werk in Everswinkel. Das Unternehmen sei preislich das Schlußlicht in ganz Europa und drücke den Milchpreis für Bauern. Die Vorwürfe kommen von der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, kurz AbL. Das Deutsche Milchkontor zahle aktuell 20 Cent je Liter Milch Grundpreis, das sei deutlich weniger, als bei einem verantwortungsvollen Vorgehen möglich wäre. Die AbL beruft sich dabei auf eine aktuelle Erhebung des niederländischen Bauernverbands LTO. Satte 5 Cent je Liter liege DMK dabei unter dem europäischen Durchschnitt. Durch seine schiere Größe drücke DMK so den Auszahlungspreis für ganz Deutschland. „Diese Genossenschaft arbeite nicht für die Bauern, sondern gegen deren berechtigte Interessen“, heißt es von der AbL.