Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Baugebiet Klatenberg-Ost umstritten

Zersiedlung, Emissionsbelastungen und der Verlust einer Naherholungsgebiets - das sind nur einige Ängste der Interessengemeinschaft bezüglich des Baugebiets Klatenberg-Ost in Telgte. Sie fordert einen neuen Bebauungsplan. Die Interessengemeinschaft hatte am vergangenen Freitag zur Informationsveranstaltung bezüglich der Zukunft von Klatenberg-Ost eingeladen. Vertreter des Rates, darunter der SPD, FDP, der Grünen und der freien Wähler stimmten mit den Bürgern darin überein, dass eine Umwandlung von Grün- in Bauland und eine Bebauung nördlich der Bundesstraße 51 aufgrund fehlender Infrastruktur nicht sinnvoll sei. Politiker und Bürger stimmten aber einer angemessenen Bebauung am Altenheim und dem ehemaligen Michaelisheim zu, gemeint sind Einfamilienhäuser und anderthalbgeschossige Häuser.