Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bechäftigte prostieren gegen Leiharbeit

Auch viele Beschäftigte aus dem Kreis Warendorf haben sich an Protesten der IG Metall gegen Leiharbeit beteiligt. In Telgte, Warendorf, Westkirchen und Oelde-Lette forderten sie gemeinsam mit Betriebsräten „gleichen Lohn für gleiche Arbeit". Auch Metaller aus Ahlen protestierten. Sie fuhren dazu nach Potsdam. Die IG Metall hatte zu einem bundesweiten Aktionstag aufgerufen. Deshalb gab es auch Proteste über den Kreis hinaus, unter anderem in Harsewinkel und in Münster. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit sei gleichermaßen wichtig für die Leiharbeitnehmer und die Stammbelegschaften, sagte Jürgen Schmidt, IG Metall-Bevollmächtigter in Münster. In seinem Zuständigkeitsbereich gebe es nicht wenige „Intensivnutzer". Manche Leiharbeitsnehmer seien schon so lange in einem Betrieb tätig, dass sie schon Anspruch hätten auf Jubiläumszahlungen - wenn sie denn auf der Lohnliste des Betriebes stünden. Im Kreis Warendorf gibt es nach Gewerkschaftsangaben rund 1300 Leiharbeiter.