Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Beckum bekommt Bürgerbegehren

Wenn es nach CDU, FDP und Piratenpartei geht, soll in Beckum noch in diesem Jahr ein Bürgerbegehren stattfinden. Die Parteien haben angekündigt, ein Begehren gegen die geplante Einstellung zweier Beigeordneter zu unterstützen. Noch in dieser Woche sollen alle Formalien geklärt werden. Anfang nächster Woche soll das Bürgerbegehren schon gegenüber der Verwaltung erklärt werden, bis Ende Mai sollen dann aktiv Unterschriften gesammelt werden. Das Begehren richtet sich gegen Pläne von SPD, Bündnisgrünen und FWG, zunächst einen Beigeordneten einzustellen und dann eine  Dezernentenebene mit zwei Beigeordneten unterhalb des Bürgermeisters zu etablieren. Die Gegner fürchten Personalkosten von etwa 400.000 Euro im Jahr zusätzlich. Mit Pensionsrückstellungen errechnen sie bei acht Jahren Amtszeit Kosten von 3,9 Millionen Euro.