Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Beckumer Frachtkahn-Kapitän freigesprochen

Nach einem Bootsunglück mit zwei toten Seglerinnen in Potsdam ist ein  49jähriger Binnenschiffer aus Beckum freigesprochen worden. Er  mußte sich wegen fahrlässiger Tötung vor dem Amtsgericht Brandenburg/Havel verantworten. Der Kapitän eines Frachtkahns hatte vor gut zwei Jahren auf dem Potsdamer Schlänitzsee ein Segelboot gerammt. Bei dem Unglück wurden zwei Männer in hohem Bogen von der Yacht geschleudert – für zwei Frauen aus dem Thüringer Wartburgkreis kam jede Hilfe zu spät. Sie hatten sich zum Unglückszeitpunkt in der Kajüte befunden. Der Yachtbesitzer räumte vor Gericht ein, dass er seinen unerfahrenen Bekannten ans Ruder gelassen habe. Ein Gutachter bestätigte vor Gericht, dass die Kollision für den Beckumer Kapitän nicht zu vermeiden war. Der Frachterkapitän habe nichts tun können.