Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Beelen: Erste Flüchtlinge sind umgezogen

Seit dem Vormittag haben knapp die Hälfte der Flüchtlinge aus die Notunterkunft in Beelen verlassen. Sie wurden in eine Erstaufnahmeeinrichtung des Landes in Bielefeld gebracht. Für diese ersten 71 von insgesamt 144 Flüchtlinge aus Beelen beginnt jetzt in Bielefeld das offizielle Aufnahme- bzw. Asylverfahrem. Sie kommen aus 18 unterschiedlichen Nationen. In Beelen blieben nur die aus dem Kosovo stammenden Flüchtlinge. Aber auch sie sollen möglicherweise schon in der kommenden Woche die Notunterkunft räumen. Noch steht aber nicht fest, ob die Unterkunft danach weiter bestehen bleibt. Möglicherweise werden vorübergehend dort noch neue Flüchtlinge aufgenommen. Am 20. März wird die Notunterkunft aber auf jeden Fall endgültig aufgelöst.