Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Beelen und Everswinkel planen Steuererhöhung

Mit Liz Kammann in Beelen und Sebastian Seidel in Everswinkel haben zwei weitere Bürgermeister ihre Haushaltsentwürfe vorgelegt. In beiden Kommunen sollen im nächsten Jahr die Steuern leicht erhöht werden - in Everswinkel die Grund- und Gewerbesteuer, in Beelen nur die Grundsteuer. Sie bleiben aber im Landes- und Kreisvergleich auf niedrigem Niveau. Die Haushaltsentwürfe ähneln sich auch in anderen Punkten – so müssen sowohl Everswinkel als auch Beelen mit zurzeit mit rückläufigen Gewerbesteuereinnahmen klarkommen. Und die Fehlbeträge in den Haushalten für nächstes Jahr liegen jeweils bei zirka 1,1 Millionen Euro. Es wird aber auch weiter investiert: In Beelen in den Umbau der ehemaligen Hauptschule, die zwischenzeitlich als Flüchtlingsunterkunft diente. Sie soll bald die Grundschule mitsamt dem offenen Ganztag beherbergen. In Everswinkel wird die Straße Grothues verlängert – Kostenpunkt etwa 275.000 Euro. Eine viertel Million wird für ein neues Feuerwehrfahrzeug ausgegeben.