Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Beelener vor eigener Haustür ausgeraubt

Ein Mann aus Beelen ist am späten Abend vor seiner  Haustür niedergeschlagen und ausgeraubt worden. Der Angreifer kam von hinten – er schlug mit einem stumpfen Gegenstand zu, heißt es von der Polizei. Er hatte es offenbar auf die Kellnertasche mit Bargeld abgesehen, die der Beelener bei sich hatte. Das 39-jährige Opfer wurde an Kopf und Unterarm verletzt und von Rettungskräften ins Krankenhaus nach Warendorf gebracht. Vom Täter gibt es keine Spur. Auch eine Täterbeschreibung liegt nicht vor, weil das Opfer den von hinten kommenden Mann nicht sehen konnte. Die Ermittlungen der Polizei laufen, sie bittet um Hinweise.