Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bei der Warendorfer Küchen GmbH werden Stellen abgebaut

Bei der Warendorfer Küchen GmbH geht das Insolvenzverfahren dem Ende entgegen: der Insolvenzverwalter und der Betriebsrat haben sich auf die nächsten Schritte geeinigt. Der Betriebsrat habe sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden gezeigt, sagte uns Monika Eckstein von der Burk AG Greven heute auf Radio WAF-Nachfrage. Die Mitarbeiter wurden in dieser Woche über die Einzelheiten informiert. Das Unternehmen begleitet das Insolvenzverfahren. So sollen wohl rund 40 Stellen abgebaut werden. Eine Transfergesellschaft wird den betroffenen Mitarbeitern zur Seite gestellt werden. Die Berater haben bereits die Arbeit vor Ort aufgenommen und erste Gespräche mit den Mitarbeitern geführt. Auf die Produktion habe diese Entwicklung keinen Einfluss, heißt es weiter. Die Warendorfer Küchen GmbH beschäftigt aktuell noch 140 Mitarbeiter. Wenn alles gut läuft, will das Warendorfer Unternehmen ab März neu durchstarten.