Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bessere Schutzwesten für die Polizei

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen bekommt neue Hightech-Schutzwesten. Am Vormittag wurden die ersten Westen an Polizisten in Köln ausgegeben. Auch die Polizei im Kreis Warendorf bekommt die neue Sicherheits-Ausrüstung. Wann die neuen Schutzwesten kommen, steht aber noch nicht fest. Insgesamt werden 10 Tausend neue Weste gefertigt. Dafür gibt das Land 10 Millionen Euro aus.  Die Umrüstung ist laut Innenministerium nötig, weil das Sicherheitsrisiko für die Polizisten in letzter Zeit gestiegen ist, vor allem durch den internationalen Terrorismus. So sollen die neuen Westen auch dem Beschuss mit Schnellfeuerwaffen standhalten. Weil Streifenpolizisten meist die ersten am Einsatzort sind, werden auch sie zuerst mit den neuen Westen ausgestattet, vor Bereitschaftspolizei und Mobilen Einsatzkommandos. Die neuen Schutzwesten sind mit unter acht Kilo verhältnismäßig leicht und sollen bestmöglichen Schutz bieten. Gleichzeitig sollen sie die Bewegungsfreiheit so wenig wie möglich einschränken.