Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Beverbad ist undicht

Das Schwimmbecken im Beverbad in Ostbevern verliert Wasser. Bis zu 14.000 Liter versickern täglich - das Becken verliert so durch viele kleine Verluste knapp 50 Badewannen Wasser täglich. Hinzu kommt noch der übliche Schwund durch den normalen Betrieb. Ein gewisser Wasserverlust ist für ein älteres Schwimmbad normal – das Bad feiert in der kommenden Woche seinen 40. Geburtstag. Die Kosten für das verlorene Wasser belasten aber die Bilanz, wenn auch zu einem relativ geringen Teil. Das Beverbad macht unter anderem wegen sinkender Besucherzahlen und hoher Kosten ohnehin Verlust, es muss von der Gemeinde mit jährlich bis zu 450.000 Euro bezuschusst werden. Eine Machbarkeitsstudie soll jetzt feststellen, welche Möglichkeiten es für das Beverbad in Zukunft gibt.

7-Tage-Inzidenz im Kreis sinkt, RKI rechnet mit weniger Tests in Ferien
Die 7-Tage-Inzidenz bei uns im Kreis ist leicht gesunken: laut Robert-Koch-Institut Stand Mitternacht auf 87,8. Außerdem werden 42 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das RKI weist aber weiter darauf hin,...
Tanzen in Coronazeiten: "Virtual Dancing" mit Tanzschule Ingrid
Auch die Tanzschulen bei uns im Kreis haben mit den Einschränkungen während der Corona-Pandemie zu kämpfen. In der Warendorfer Tanzschule Ingrid ist für heute ein virtueller Tanzabend per...
Füchtorf: Motorradfahrer (51) stirbt bei Unfall auf K51
Auf der K51 Ravensberger Straße zwischen Füchtorf und Versmold ist am Freitagabend (10.4.) ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der 51-Jährige aus Versmold war mit einem 60-jährigen Mann aus...
Hausärzte im Kreis Warendorf impfen gegen Corona
Auch bei uns im Kreis impfen Hausärzte seit Dienstag gegen das Coronavirus. Zuerst einen Termin bekommen chronisch Kranke und Menschen mit schweren Vorerkrankungen – so sieht es die Impfverordnung...
Kreis Warendorf Modellregion: über Projekte wird erst nächste Woche entschieden
Ab dem 19. April ist unser Kreis Modellregion und darf Öffnungsschritte in der Corona-Pandemie ausprobieren. Das hat NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart am Vormittag verkündet. Welche Projekte in den...
Kreis Warendorf Modellregion in NRW
Der Kreis Warendorf wird Modellprojekt und darf Öffnungsschritte in der Corona-Pandemie ausprobieren. Das hat NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart am Vormittag verkündet. Ursprünglich sollten sechs bis 8...