Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bevölkerung im Kreis schrumpft und wird älter

Der demografische Wandel wird auch den Kreis Warendorf vor neue Herausforderungen stellen. Das geht aus einem Demografiebericht hervor, den die Kreisverwaltung heute vorgestellt hat. Der Bericht sagt voraus, das die Einwohner des Kreises nicht nur immer weniger, sondern auch immer älter werden. Die Zahl der Menschen im Kreis soll bis zum Jahr 2060 von aktuell 283.000 auf 218.000 absinken. Schon im Jahr 2035 wird der Anteil von Übersechzigjährigen im Kreis von bisher 19% auf 31% steigen. Beim Öffentlichen Personennahverkehr oder auch bei Kindergartenplätzen könnten sich dadurch Finanzierungsprobleme ergeben, wenn immer weniger Menschen immer höhere Kosten bewältigen müssen. Unter dem Motto: ?Jetzt-Gemeinsam-Handeln?, wollen Kreis und Kommunen jetzt ein Handlungskonzept erstellen, um den Veränderungen positiv entgegenzuwirken.