Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bewährungsstrafe für Vergewaltigung

Vergewaltigung in Tateinheit mit vorsätzlicher Körperverletzung - dafür ist heute ein 26-jähriger Mann vom Landgericht Münster verurteilt worden. Opfer war seine 30jährige Ex-Frau, die er erst in der gemeinsamen Wohnung in Georgsmarienhütte und dann in Westbevern vergewaltigt haben soll. Angeklagt war er der Mann wegen drei Vergewaltigungen, die zwischen September 2008 und Dezember 2009 passiert sein sollen. Außerdem hat er seine damalige Ehefrau getreten, geschlagen und ihr fast alle privaten Kontakte verboten. Am Ende sah das Landgericht nur eine Vergewaltigung als erwiesen an und dafür gab's zwei Jahre mit Bewährung. Außerdem muss er 2000 Euro Wiedergutmachung an das Opfer zahlen.