Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bewegtes Jahr bei der Aidshilfe

Die Aidshilfe mit Sitz in Ahlen hat ein bewegtes Jahr hinter sich. Die Zahlen sind weiter nach oben gegangen, sagte uns Sandra Könning von der Beratungsstelle, die für den gesamten Kreis zuständig ist. Über 3000 Mal wurden die Mitarbeiter im vergangenen Jahr vorbeugend und beratend tätig. Der Schwerpunkt liegt weiterhin auf der Prävention. Besonders in Schulen ist die Aidshilfe aktiv, aber auch im Jugendfreizeitbereich. Die Grundfinanzierung der Beratungsstelle läuft über den Kreis Warendorf. Bei Sonderaktionen ist man auf Spenden und Sponsoren angewiesen. In NRW gibt es zur Zeit etwa 15.000 HIV-infizierte Menschen. Jedes Jahr kommen etwa 700-800 neu Infizierte dazu.