Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bezirksregierung gibt Kreishaushalt frei

Die Bezirksregierung Münster hat den Haushalt des Kreises Warendorf für 2016 bestätigt. Der Kreis habe das Rücksichtnahmegebot der Gemeindeordnung beachtet und korrekt geplant, hieß es von der Aufsichtsbehörde. Mitte Dezember hatte der Kreistag den Etat beschlossen und dann in Münster zur Genehmigung vorgelegt. Die Kreisumlage wurde auf 38,9 Punkte erhöht, um den Haushalt auszugleichen. Und um einer drohenden Überschuldung entgegenzuwirken, wurde auch eine Sonderumlage mit einem Hebesatz von 0,9 Punkten beschlossen. Auch das hat  Bezirksregierung abgenickt. Vorher hatte sie geprüft, ob der Kreis korrekt gehandelt hat – von den Kommunen hatte es nämlich Einwendungen gegen die Umlagesätze gegeben. Der Vorwurf: Ihre finanzielle Situation sei nicht hinreichend berücksichtigt worden. Das sieht die Bezirksregierung aber anders und hat den Haushalt jetzt freigegeben.