Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Biomüllkontrollen in Oelde und Ahlen

Die Biomüllkontrollen in Oelde sind deutlich besser ausgefallen als die in Ahlen. Fast drei von vier Tonnen waren vorbildlich befüllt, sagen das Kompostwerk Warendorf, die Abfallwirtschaftsgesellschaft und die Stadt Oelde in einer gemeinsamen Stellungnahme. Mehr als 160 Biotollen haben die Kontrolleure unter die Lupe genommen. Nur 20 davon bekamen einen roten Aufkleber und wurden stehen gelassen – zum Vergleich: in Ahlen war mehr als jede dritte Biotonne beanstandet worden. Das Hauptproblem war aber in beiden Städten das Gleiche: Plastiktüten und oder Restmüll. Außerdem fanden die Kontrolleure immer wieder sogenannte „kompostierbare Plastikbeutel. Die dürften im Kreis Warendorf aber nicht benutzt werden, weil sie im Kompostwerk nicht vollständig verrotten.