Responsive image

on air: 

Mike Mathis
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Biotonnen werden stehengelassen

Die Menschen in Drensteinfurt werden gebeten, ihre Biotonnen nicht zu schwer werden zu lassen. Sie werden sonst stehengelassen, weil sie nicht geleert werden können, heißt es von der Stadt. Die Entsorgungsfirma hat auch eine Erklärung: Ihre Fahrzeuge sind mit einer Gewichtskontrolle ausgestattet, die den Leervorgang abbricht, wenn die Tonne mehr als 120 Kilo wiegt. Die Hydraulik kommt zwar mit dem Gewicht klar, nicht aber die Kunststofftonnen. Sie reißen der Länge nach auf oder es bricht der obere Rand ab. Die Abfallberatung der Stadt rät den Besitzern großer Gärten in Drensteinfurt, auch mal den Wertstoffhof anzufahren und ihre Bioabfälle dort zu entsorgen. Eine Kofferraumladung kostet demnach drei Euro.