Responsive image

on air: 

radio waf deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bistum ernennt Ansprechpartner bei sexuellem Missbrauch

Das Bistum Münster will die Arbeit um sexualisierte Gewalt innerhalb der Kirche fortsetzen. Dafür wurden jetzt zwei Ansprechpartner ernannt, die sich um Fälle von sexuellem Missbrauch kümmern. Über Handy sind sie für Opfer, deren Angehörigen und auch Täter jederzeit erreichbar und kümmern sich dabei um pädagogische wie auch juristische Fragen. Bei den Kontakt-Personen handelt es sich um eine Frau und einen Mann, beide stehen nicht im Dienstverhältnis zum Bistum und sind so unabhängiger in ihrer Arbeit. Außerdem bringen beide langjährige Beratungserfahrung mit. Weiter laufen Präventionsmaßnahmen im ganzen Bistum. Unter anderem ist jetzt ein erweitertes Führungszeugnis vorzuweisen, wenn jemand mit Kindern und Jugendlichen arbeitet. Außerdem gibt es zum Thema "Sexueller" Missbrauch auch Schulungen für rund 13.500 Mitarbeiter.

Internet in Ostbevern soll morgen wieder laufen - Kunden sind verärgert
Seit Montag haben viele Haushalte und Betriebe in Ostbevern und Brock kein Internet und Telefon – wegen einer technischen Störung vor Ort. Viele Kunden vor allem der Deutschen Glasfaser sind deswegen...
Wadersloh: Frau überrascht Einbrecher in der Küche
Ein Unbekannter stand heute Vormittag plötzlich in der Küche einer 50-jährigen Frau aus Wadersloh. Der ca. 50 bis 60 Jahre alte Mann hatte sich unbemerkt Zutritt zu dem Haus an der Steinackerstraße...
Feuerwehreinsatz wegen Rauchentwicklung im St. Franziskus Hospital in Ahlen
Im St. Franziskus Hospital in Ahlen hat es am Nachmittag einen Feuerwehreinsatz gegeben. Es habe eine Rauchentwicklung in einem Aufzugsschacht und Spitzboden gegeben. Besucher mussten das Gebäude...
Corona-Infektionszahlen in Hamm steigen weiter an
Die Corona-Infektionszahlen steigen im benachbarten Hamm weiter an – von gestern auf heute werden 22 Neuinfektionen gemeldet. Die meisten Fälle stehen weiterhin mit der Großhochzeit, dem Hotspot, im...
König Willem-Alexander sagt Besuch in Münster ab
Der niederländische König Willem-Alexander sagt seinen Besuch in Münster ab, teilte die niederländische Regierung mit. Denn die Provinzen Süd- und Nordholland, dort liegt auch der Amts- und Wohnsitz...
Zeugensuche nach möglichen illegalen Autorennen zwischen Warendorf und Westkirchen
Die Polizei sucht weitere Zeugen nach einem vermutlich illegalen Autorennen zwischen Warendorf und Westkirchen. Auf der B 475 hatten gestern Abend Zeugen beobachtet, dass zwei Autos nebeneinander am...