Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bistum und BDKJ rufen zur Pfarreiratswahl auf

In gut einer Woche - am 11. und 12. November - werden in den katholischen Pfarrgemeinden im Kreis Warendorf wieder die Pfarreiräte gewählt. Erstmals dürfen dabei auch Jugendliche ab 14 mitwählen. Durch mehr Mitsprache sollen Jugendliche auch zu mehr eigenem Engagement in den Kirchengemeinden motiviert werden. Das Bistum ist mit der Herabsetzung des Wahlalters übrigens einem Wunsch der Jugendvertretung nachgekommen. Der Bund der Deutschen katholischen Jugend BDKJ im Bistum Münster hatte das gefordert. Und der ruft jetzt vor allem die Jugendlichen auch zur Wahl auf – „Tu es!“ heißt die Kampagne. Das meint: Einfluss nehmen auf das Gemeindeleben in den Pfarreien und den eigenen Wünschen dabei Gehör verschaffen. Gemeint sind mit dem Wahlappell allein im Kreisdekanat Warendorf knapp 14.000 Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren.Insgesamt sind im Kreisdekanat rund 180.000 Katholiken wahlberechtigt.