Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bistum will Schweinegrippe an Ausbreitung hindern

Die sogenannte Schweinegrippe ist auch für das Bistum Münster ein Thema: Das Bistum hat Empfehlungen herausgegeben, wie man eine Ansteckung vermeiden kann. Grundregel: Wer krank ist, sollte nicht in den Gottesdienst kommen. Alle 400 Gemeinden der Diözese Münster haben die Empfehlungen bekommen. Formuliert wurden sie von der Deutschen Bischofskonferenz. Sie sollen helfen, bei Gottesdiensten oder Kirchenbesuchen eine Ansteckung zu vermeiden. Generalvikar Norbert Kleyboldt betonte, dass es sich um Vorschläge handele, nicht um Anordnungen. Entscheidend sei die jeweilige Situation vor Ort, so Kleyboldt weiter. Unter anderem wird empfohlen, dass erkrankte Priester, Messdiener oder Kommunionhelfer auf ihren Einsatz verzichten. Von Kelch- und Mundkommunion solle auf Handkommunion umgestellt werden.