Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Blauzungenkrankheit läßt den Kreis nicht los

Rund 200 Höfe im Kreis Warendorf sind aktuell von der Blauzungenkrankheit betroffen. Die Besitzer mussten bisher rund 600 getötete oder verendete Tiere hinnehmen. Und diese Zahlen werden bis Anfang Oktober weiter ansteigen, heißt es aus dem Kreisveterinäramt Warendorf. Zu den aktuellen Zahlen sagte uns Andreas Witte. Während es im Frühjahr dieses Jahres keinen Vorfall der Blauzungenkrankheit gab, hat sich die Situation in den letzten fünf Wochen dramatisch verschlechtert. Der Kreis Warendorf sei im Vergleich zum Land NRW härter betroffen, so Witte weiter.