Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Böller und Co: Mängel aufgedeckt

In 107 Betrieben im Kreis waren in den Tagen rund um Silvester wieder Experten der Bezirksregierung unterwegs. Die Arbeitsschützer überprüften die Lagerung und den Verkauf von Feuerwerkskörpern - und bei uns im Kreis deckten sie knapp 40 Mängel auf. Ähnlich sah es auch im kompletten Regierungsbezirk Münster aus, hier wurden gut 470 Betriebe besucht. Bei über 40 Prozent gab es Mängel. Verschlossene Fluchttüren und zugestellte Verkehrs- und Rettungswege waren dabei das größte Problem. In gut 40 Fällen fehlten Feuerlöscher oder sie waren schlecht erreichbar. Probleme gab es auch mit beschädigten Verpackungen. Einige Betriebe hatten den Verkauf von Feuerwerk nicht angemeldet. In einzelnen Fällen waren auch die Verkaufs- und Lagerräume zu voll. Zumindest dieses Problem konnte schnell gelöst werde: es wurde einfach in andere Räume umverteilt.